Unser Konzept

Der Dies Academicus hat die Studienreform erfolgreich vorangebracht. In Anlehnung daran wollen wir durch einen Dies Oecologicus die Implementierung von Nachhaltigkeit in Studium, Lehre und Studienbedingungen vorantreiben. Dabei konzentrieren wir uns auf den ökologischen Aspekt der Nachhaltigkeit.

Wir werden als Studierende einen bottom-up-Prozess in Gang setzen und gemeinsam mit beispielsweise studentischen Initiativen, Professorinnen und Professoren, dem Präsidium und dem Kompetenzzentrum Nachhaltige Universität (KNU) in einen gesamtuniversitären Dialog treten.

Dabei bieten wir den beteiligten Akteurinnen und Akteuren eine Plattform für eine stärkere Vernetzung von Bestehendem und einen Kick-Off für die Implementierung eines curricularen Nachhaltigkeitsmoduls, beispielsweise im neu geschaffenen Optionalbereich der Fakultät für Geisteswissenschaften.

Der Kernbestandteil unseres vierteiligen Projekts (Bilanzaufnahme, Planung, Umsetzung, Auswertung) ist die Organisation eines Nachhaltigkeitstages im Sommersemester 2014. An diesem Tag werden die Teilnehmenden über ökologische Nachhaltigkeit reflektieren und Handlungsmöglichkeiten selbst erarbeiten. Der Aufbau des Tages ist bereits konzipiert:

Planung-Tag

Diesen Tag wollen wir mit Ständen von (studentischen) Nachhaltigkeits-Initiativen bereichern.
Mögliche Workshop-Inhalte könnten “Inhalte eines Studium Oecologicum”, “EMAS-Umweltmanagement an der UHH”, oder “Wie verbindet sich die Forschung in meinem Fach mit Nachhaltigkeit?” sein.
Damit sich die Ergebnisse unseres Projekts langfristig in der Universität Hamburg verwirklichen, werden wir sie „open access“ publizieren.
Neue Entwicklungen können jederzeit einbezogen werden, genauso wie neue Mitglieder gern in die Projektgruppe aufgenommen werden. Die studentische Beteiligung ist für uns ein elementarer
Bestandteil des Projekts.

Eine Universität der Zukunft muss nachhaltig und ökologisch sein – und das bedeutet auch Studium und Lehre müssen von ökologisch-nachhaltigen Themen erfüllt sein. Um dieses Ideal zu verwirklichen, braucht es unser Projekt ‚Dies Oecologicus’ als Grundlage der weiteren Prozesse.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen